Über/About: Was ist das Projekt “360°streets of Berlin”

Was ist es?

“berligraphy | 360°streets of Berlin”  ist mein Foto- und Blogprojekt, in dem 360 Bilder (überwiegend) von Berlin aus dem Genre der urban photography* entstehen und erscheinen sollen. Anlaß ist mein jüngst gewecktes Interesse an der streetphotograpy.

Urban photography steht dabei für eine erweiterte street photographie, die neben Menschen auch andere urbane Aspekte wie Architektur, Verkehr, Werbung, Veranstaltungen, Flora und Fauna umfasst.

Ziel:

Dieser Blog ist daher zum einen

  • eine Herausforderung an mich selbst, jeden Tag ein Bild zu machen und zugleich
  • ein Protokoll meiner (hoffentlich) fotografischen Fortschritte und drittens
  • eine Einladung an alle Interessierten, mitzumachen, Verbesserungsvorschläge zu machen oder einfach nur die Bilder zu verfolgen und gerne auch zu teilen.
  • Gelegentlich vielleicht auch Raum, die eine oder andere Erkenntnis über Gelerntes oder Techniken der streetphotography niederzuschreiben und zu teilen
Was es mit Dir zu tun hat:

Schreib mir eine Email an 360nic at gmail punkt com, wenn Du

  • einen Motivvorschlag (konkret) oder -wunsch (irgendetwas) hast
  • einen Verbesserungsvorschlag (Bildgestaltung/Technik etc.) hast
  • selbst ein Bild hast, das ins Konzept paßt, und es gerne als Gastbeitrag veröffentlicht sehen möchtest
  • ein ähnlichs Projekt starten möchtest, am Laufen oder schon abgeschlossen hast
  • Lust hast einmal gemeinsam auf Fototour zu gehen (gerne auch Anfänger)
Der Name:

Der Name 360 ergab sich zunächst aus der Idee rund ein Jahr lang jeden Tag ein Foto zu machen (es können aber auch 14 Monate sein, mit Urlaub etc.) und zum anderen aus den 360° die ein Kreis – oder eben ein Rundum-Panorama – haben.

Im weiteren enstand daraus der Ansatz, dass es sogar 360 verschiedene Straßen (Plätze oder andere Orte) sein könnten, um Wiederholungen zu vermeiden und mich selbst zum “Flanieren” zu zwingen. Andererseits verlangen 360 Straßen bei einem täglichen Bild doch einen beträchtlichen Aktionsradius, weshalb ich diesen letzten Punkt als Ideal ansehe und nicht streng nehmen will, sondern mich darauf beschränken sichtbare Wiederholungen in den Motiven und locations zu vermeiden.

Die Rechte:

Die Rechte an den Bildern liegen bei mir und bleiben grundsätzlich vorbehalten, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben. Grundsätzlich lizenziere ich aber gerne auch kostenlos auf Anfrage gegen Namensnennung/Quellenangabe. Anfragen an 360nic at gmail punkt com.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *